I Sea Pasta

I Sea Pasta

Hinter I Sea Pasta steht die im Januar 2015 in Holland gegründete Firma Seamore. Gründer und Geschäftsführer ist der erfolgreiche Unternehmer und Moderator Willem Sodderland. Bei einer Crowdfunding-Kampagne über die Plattform oneplanetcrowed im April und Mai des letzten Jahres kamen statt der anvisierten 15.000 Euro über 20.000 Euro zusammen. 10 Prozent davon stammten von Unterstützern aus Deutschland.

 

 

Von uns gibt es folgenden Gewinn

 

1 x 3 Packungen I Sea Pasta Tagliatelle

I Sea Pasta kann als Pastaersatz oder als vollwertiges Gemüsegericht verwendet werden, lässt sich hervorragend mit Fisch, Fleisch, Reis, Couscous, anderem Gemüse oder anderer Pasta kombinieren und eignet sich darüber hinaus bestens zum Ergänzen von Salaten, Currygerichten oder als Highlight in Desserts. Meeresalgen sind eine der größten ungenutzten Ressourcen unseres Planeten, sie sind vegan, glutenfrei und reich an Antioxidantien, Omega 3 Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. 100 Gramm sind genug um bis zu fünf Menschen satt und glücklich zu machen, das spart nicht nur Kalorien, sondern auch Kohlenhydrate.

 

I Sea Pasta Tagliatelle

Inhaltsstoffe: 100% Meeresalgen (wild, biologisch) vegan, glutenfrei, nachhaltig, kalorienarm
Herkunft: Connemara, Irland
Preis: 5,95 Euro, 100 g (UVP)

 

Zubereitung

I Sea Pasta ist ein zu 100 % natürliches Produkt aus wilden Meeresalgen. Genau wie herkömmliche Nudeln kann die Meerespasta einfach im kochenden Wasser zubereitet werden. Allerdings kann hier getrost auf die Beigabe von Salz verzichtet werden, da das Produkt selbst bereits etwa 6 g natürliches Meersalz enthält. Für das gewünschte Geschmackserlebnis kann man I Sea Pasta auf unterschiedliche Art und Weise zubereiten: Nach 15-20 Minuten Garzeit ist der Biss noch deutlich fester als bei der gewöhnlichen Nudel und das natürliche Meeresaroma am Intensivsten. Dieses Mehr an Biss lernt man schnell zu schätzen. Wer es etwas weicher und weniger geschmacksintensiv mag, verlängert einfach die Kochzeit oder legt die Pasta vorher für etwa 20 Minuten in warmem Wasser ein. Dabei verflüchtigt sich auch das leichte Meeresaroma. Ungekocht kann I Sea Pasta beispielsweise für leckere und frische Salate verwendet werden. Hierzu wird empfohlen, die gewünschte Menge für etwa 45 Minuten in kaltem Wasser einzuweichen, das Meeresaroma ist somit nicht mehr herauszuschmecken. Wie auch immer I Sea Pasta verwendet wird, die Möglichkeiten sind grenzenlos und das Geschmackserlebnis überraschend –überraschend anders, überraschend gleich.

 

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
innocent
TEATOX

Das könnte dir auch gefallen

Kommentare (0)

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Gewinnspiel Partner

Provamel

MyBlender

blendtec

GU Verlag